FANDOM


Die Wontonaguanamo-Bay-Strafkolonie ist eine Strafkolonie des Galaktischen Protektorats, in der besonders gefährliche Häftlinge einsitzen. In der Episode „Krieg der Welten – Teil 1“ wird der eifrige junge Raumkadett an diesen finsteren Ort geschickt, weil ihm fälschlicherweise zur Last gelegt wird, die Unterzeichnung eines Friedensvertrages zwischen der Erde und dem Mars verhindert zu haben. Der Kadett teilt sich eine Zelle mit dem brutalen Andromeda Annihilator, doch innerhalb kurzer Zeit gelingt es ihm, das Kommando über die Häftlinge zu übernehmen. Unterdessen wird auch Captain Star Johnson von dem verräterischen General Z-9 in diese Strafkolonie geschickt, damit er niemandem von den Plänen des Marsianers zur Eroberung des Mars und der Erde erzählen kann. Später werden der Kadett und Captain Johnson von Duck Dodgers befreit, damit sie ihm dabei helfen, General Z-9 das Handwerk zu legen.

WissenswertesBearbeiten

Der Name dieser Strafkolonie ist eine offensichtliche Anspielung auf das US-amerikanische Gefangenenlager auf der Guantanamo Bay Naval Base auf Kuba.

QuellenBearbeiten