FANDOM


Waidmanns Heil

Originaltitel

K-9 Quarry

Staffel

2

Episode

16b

Erstausstrahlung

14.08.2004

Vorherige

Mythen, Monster, Mutationen

Nächste

Gut bei Stimme

Waidmanns Heil“ ist die fünfte Episode der zweiten Staffel. In den Vereinigten Staaten wurde sie unter dem Titel „K-9 Quarry“ zusammen mit der Episode „Mythen, Monster, Mutationen“ zum ersten Mal am 14. August 2004 ausgestrahlt. Die deutsche Erstausstrahlung erfolgte am 24. Mai 2005.

HandlungBearbeiten

Der marsianische Commander X-2 und sein treuer Hund K-9 begeben sich auf einen Jagdausflug. Dann landet jedoch ein feindseliger Außerirdischer auf dem Mars, um ebenfalls auf die Jagd zu gehen. Seine Beute ist allerdings der ahnungslose X-2. K-9 erkennt die Gefahr und tut alles, um sein Herrchen vor dem außerirdischen Jäger zu beschützen. Der kleine Marsianer ahnt indes lange Zeit nicht, in welcher Gefahr er sich befindet.

Dramatis personaeBearbeiten

WissenswertesBearbeiten

  • Bei dieser Episode handelt es sich wie auch schon bei der Episode „Das war’s aufm Mars!“ um einen „Marvin-der-Marsianer-Cartoon“. In einer kurzen Szene mit Duck Dodgers sagt dieser, dass der Marsianer eine eigene Episode je Staffel bekomme. Dies trifft allerdings nur auf die ersten zwei Staffeln zu, denn in der dritten und letzten Staffel gibt es kein Solo-Abenteuer mit Commander X-2.
  • Diese Episode erinnert an die alten Zeichentrickfilme von Warner Bros., in denen Elmer Fudd Bugs Bunny jagt. Hier tritt X-2 sozusagen in Elmars Fußstapfen.
  • Die Rolle des außerirdischen Jägers, der eine Anspielung auf den Kinofilm „Predator“ ist, spielt Wile E. Coyote.
  • Zu der Beute des Jägers, die in dessen Raumschiff zu sehen ist, gehören die bekannten Zeichentrickcharaktere Yogi und Boo-Boo Bear, Wally Gator, Hong Kong Phooey, und Top Cat.